Anzeige

Zahllose ethnische und religiöse Gruppen in Amerika feiern bestimmte Tage mit besonderer Bedeutung für sie, auch wenn dies keine nationalen Feiertage sind.

Anzeige

Juden, zum Beispiel haben ihre hohen Feiertage im September, Moslems feiern Ramadan, Afroamerikaner haben ihr Kwanzaa, Amerikaner irischer Abstammung feiern den Schutzpatron ihrer alten Heimat, St. Patrick am 17. März. Mardi Gras ist der Tag vor der christlichen Fastenzeit, eine Großveranstaltung in New Orleans, an der große Paraden und ausgelassene Feiern stattfinden.

 

 

 

 

Anzeige