Anzeige
Saint Augustine Aufnahmen - Reisefotos

St. Augustine, The Lightner Museum

Lightner Museum. Bild: TripAdvisor

Wenn Sie in St. Augustine angekommen sind, werden Sie feststellen, dass es eine Fülle an Unterhaltungsmöglichkeiten gibt. Unterhaltung der etwas anderen Art finden Sie im Lightner Museum, das auch gelegentlich als Smithsonian of the South genannt wird. Es ist ein Museum, das Unterhaltung, Bereicherung und Bildung bietet. Alles in Einem. Ohne verstaubt oder trocken zu wirken.

Anzeige

Im Lightner Museum sind viele kostbare Antiquitäten ausgestellt, die meist aus America's Gilded Age stammen, der Blütezeit der Wirtschaft in den USA von ca. 1876 bis 1914. Es befindet sich in einem historischen Hotelgebäude in der Innenstadt von St. Augustine. Das Gebäude ist im National Register of Historic Places registriert. Das Museum belegt drei Etagen des ehemaligen Hotel Alcazar, das von Henry M. Flagler 1887/1888 im spanischen Renaissance Stil erbaut wurde.

Flagler, der eine der Schlüsselfiguren bei der Entwicklung der Ostküste Floridas war, wollte mit seinen Hotels und seiner Eisenbahn entlang der Ostküste wohlhabende Touristen aus dem ganzen Land nach Florida locken. Das Gebäude selbst ist faszinierend genug, es sich genauer anzusehen.

 

St. Augustine Lightner Museum

Das Hotel wurde 1946 von dem Publizisten Otto C. Lightner aus Chicago erworben. Lightner war ein Sammler viktorianischer Kunstobjekte, der ein wunderbares Erbe hinterlassen hat. Die prachtvolle Sammlung ist auf drei Etagen in diesem historischen Gebäude ausgestellt und beinhaltet Kristallglas, dekorative Glaskunst- und Buntglasobjekte des amerikanischen Künstlers und Designers Louis Comfort Tiffany sowie Gemälde, Skulpturen, stilvolle Möbel und Gegenstände aus der Viktorianischen Periode (1837–1901), Musikinstrumente und Kuriositäten.

Tiffany Glasfenster, St. Augustine Lightner Museum

Sehr beliebt ist der Musikraum, in dem ca. 30 Minuten dauernde Vorführungen der ausgestellten automatischen Musikmaschinen aus einer vergangenen Ära stattfinden. Zu der Demonstration der Instrumente erhält man interessante Zusatzinformationen über deren Geschichte.

Weitere sehenswerte Räumlichkeiten sind die Sauna Räume und der größte Indoor Swimmingpool der Welt, in dem sich heute ein Antiquitätenladen und das Cafe Alcazar befinden.

Das Lightner Museum ist durchaus ein Besuch wert, auch für Leute, die ansonsten keinen "Draht für Altertümer" haben.

 

 

 

 

Anzeige