Anzeige
Zauberhafter Blick über Audubon Bafflin Sanctuary

Connecticut State Route 169

Mystischer Blick über Audubon Bafflin Sanctuary. Bild: byways.org

Auf der Connecticut State Route 169 kommen Sie zu einer der letzten unberührten Gegenden im Nordosten der Vereinigten Staaten. Diese Strecke führt Sie durch die Vergangenheit in historische Städte Neuenglands, vorbei an kolonialen Gebäuden, Kirchen, an Steinmauern, Gemeinschaftshäusern und an privaten Schulhäusern. Sie passieren Ahorn- und Pinienwälder, von einstigen Gletschern stammende Gesteinsfelder und Findlinge.

Anzeige

Dieser Scenic Byway geht entlang der State Road CT 169 durch den Osten des Staates Connecticut. Er beginnt einige Meilen nördlich von Norwich und führt ca. 32 Meilen nach Norden, um an der Grenze zu Massachusetts zu enden. Die zweispurige Straße ist asphaltiert und kann von allen Fahrzeugtypen befahren werden. Normalerweise ist sie ganzjährig geöffnet.

Die Connecticut State Route 169 verläuft durch sanfte Hügelketten Neuenglands mit Maisfeldern und Apfelplantagen, die mit Steinmauern umgeben sind. Überall sieht man Getreidesilos in den Himmel hinaufragen. Wenn der Herbst kommt, leuchtet das Laub der Bäume in orangen, roten und goldenen Farben. Die Städtchen, die man passiert präsentieren sich in ihrer stolzen historischen Architektur Neuenglands.

In Canterbury können Sie das Prudence Crandall House besuchen, Neuenglands erste Schule für schwarze Frauen. Das Museum, das als National Historic Landmark gelistet ist, hat wechselnde Ausstellungen mit Original Einrichtungsgegenständen, eine Bibliothek und einen Gift Shop.

In Woodstock befindet sich das1846 von dem Verleger Henry Bowen erbaute neugotische Roseland Cottage mit dem im Jahr 1850 angelegten Buchsbaumgarten.

Wer seinen Aufenthalt in dieser Gegend verlängern möchte, kann in dem 916-acre (3,7 km2) großen Mashamoquet Brook State Park campen. Hier gibt es 55 Campingplätze für Zelte und Wohnmobile (RV's). Im Park kann man fischen, schwimmen, wandern und picknicken.

Am südlichen Ende des Byways befindet sich der Hopeville Pond State Park. Dieser 554-acre (2,2 km2) große Park bietet ebenfalls Camping- und Picknickmöglichkeiten an. Es gibt 82 Campingplätze, viele davon mit elektrischem Strom. Und man kann wandern, schwimmen, fischen und Boot fahren.

 

 

 

 

Anzeige