Anzeige
Glass Bottom Boat Discovery Tour, Key West Fotos

Das Korallenriff vor Key West

Glass Bottom Boat Discovery Tour. Bild: TripAdvisor

Etwa 7 Seemeilen (13 km) südwestlich von Key West befindet sich Nordamerikas einziges lebendes Korallenriff. Mit ca. 110 verschiedenen Korallenarten und an die 500 Lebensformen ist es eines der artenreichsten Marine-Ökosysteme der Welt. Man kann dort unter anderem tropische Fische, Steinkorallen und Weichkorallen sehen, Schwämme, Wasserschnecken, Quallen, Seeanemonen, Krabben, Hummer, Rochen, Seeschildkröten und Ammenhaie.

Anzeige

Korallenriffe bestehen aus Millionen von winzig kleinen lebenden Polypen. Durch Einlagerungen von Kalk bilden die Steinkorallen Skelette. In den Polypen leben mikroskopisch kleine Algen, so genannte Zooxanthellen, welche für die Fotosynthese verantwortlich sind. Polypen und Algen stehen in symbiotischer Beziehung wovon sie gegenseitigen Nutzen ziehen.

Jedes Jahr besuchen über 2 Millionen Touristen die Korallenriffe von Key West. Sie kommen zum Schnorcheln, zum Tauchen, zum Fischen oder besuchen das Riff mit dem Glasbodenboot.

Tipps zum Schnorcheln

Auch wenn die Korallen sehr robust aussehen, ist das ökologische System der Korallenriffe ist sehr fragil und selbst leichte Berührungen können die sensiblen Korallenpolypen beschädigen. Wenn Sie also beim Schnorcheln die Korallen berühren oder mit den Füßen anstoßen, können Sie in Jahrhunderten gewachsene Korallen zerstören. Korallen wachsen ca. 3 Millimeter pro Jahr.

Schnorchler sollten deshalb immer darauf achten, wo sich ihre Flossen befinden. Das Wasser sollte tief genug sein, damit man sich im Wasser aufrichten kann, ohne mit den Flossen die Korallen zu berühren.

Fahrt mit dem Glasbodenboot

Fahrten zum Korallenriff mit dem Glasbodenboot werden seit 1953 durchgeführt. Damals war dies eine von wenigen Attraktionen, die Key West zu bieten hatte. Das erste Boot, die Fireball, brachte die Besucher zum Riff und bot faszinierende Einblicke in die Unterwasserwelt. Seitdem hat sich viel geändert. Die Fireball wurde durch modernere Schiffe ersetzt. Das neueste Glasbodenboot, die Pride of Key West, ein Katamaran, legt aber immer noch an derselben Stelle an, an der die Fireball einst lag. Am Ende der Duval Street in der Historischen Altstadt.

Der Ausflug mit dem klimatisierten Boot dauert ca. 2 Stunden. Das Boot bleibt nach 30-minütiger Fahrt etwa 50 Minuten am Riff. Schon während der Fahrt gibt der Kapitän sehr viele interessante Informationen über das Meeresleben und das Ökosystem unter Wasser. Das Boot schwebt am Riff langsam über den seichten Meeresboden und man hat durch die Glasfenster am Boden des Schiffes einen wunderbaren Ausblick auf das Unterwasserleben.

 

 

 

 

Anzeige