Anzeige
West Virginia Fotos

West Virginia

Gauley Mountain Trail, West Virginia. Bild: TripAdvisor

Queen Elizabeth I von England hat 1583 Sir Walter Raleigh in einer Urkunde das Recht gewährt, nördlich von Florida eine Kolonie zu gründen. Ein Jahr später hat Raleigh eine Expedition nach Nordamerika auf den Weg gebracht. Der Name Virginia wurde vermutlich von Raleigh oder Elizabeth selbst ausgesucht. Elizabeth wurde nämlich seit 1578 aus politischen Erwägungen zur "Virgin Queen", also zur jungfräulichen Königin stilisiert.

Anzeige

Nach den Wheeling Conventions, zwei Versammlungen in dem Ort Wheeling im Jahr 1861 wurde West Virginia von dem Staat Virginia abgespalten und trat am 20. Juni 1863 der Union als eigenständiger Staat bei. Es ist einer der beiden Staaten, die während des Amerikanischen Bürgerkriegs gegründet wurden. Der zweite Staat war Nevada, der aus dem Utah Territory herausgelöst wurde.

West Virginia ist bekannt für seine schönen Landschaften, die Holzindustrie und den Bergbau. Die vielfältigen Outdoor Aktivitäten, die dort angeboten werden machen den Staat für Touristen attraktiv: Skifahren, Wildwasser Rafting, Bergsteigen, Höhlenwanderungen, Fischen, Wandern, Jagen und vieles mehr.

Zwischen 1671 und 1725 kamen viele Entdecker ins Land, um die Gegenden dort zu erkunden. Im Jahr 1725 gründeten Siedler deutscher Herkunft aus Pennsylvania New Mecklenburg, das heutige Sheperdstown.

In den folgenden Jahren wurde das Gebiet von unterschiedlichen Gruppierungen beansprucht. Ein beträchtlicher Teil des Landes wurde zwischen 1748 und 1751 von George Washington kontrolliert. Während des French and Indian War (1754-1763) wurden die meisten britischen Siedlungen vernichtet.

Zur selben Zeit kam es zu zahlreichen Angriffen von Indianern, die bis nach Ende des Amerikanischen Bürgerkrieges andauerten.

Unter dem Amerikanischen Bürgerkrieg hatte West Virginia vergleichsweise wenig zu leiden. Die Truppen von George B. McClellan nahmen den größten Teil des Territoriums ein. Es gab zwar einige Angriffe der Konföderierten, die 1863 einen beträchtlichen Teil des Landes überrannten, aber die Kontrolle der Union war eigentlich niemals ernsthaft gefährdet.

Nach dem Bürgerkrieg profitierte der neue 35. Staat der USA sehr stark von der Ausbeutung seiner Bodenschätze. In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts hat sich der Abbau von Steinkohle sehr stark entwickelt und hat auch die Zeit der Industrial Revolution entscheidend geprägt.

Kohle ist jedoch nicht das einzige wertvolle Mineral, das in West Virginia gefunden wurde. Im April 1928 wurde in Peterstown der Jonas Diamond entdeckt. Mit 34,48 Karat (6.896 g) ist es der größte Flussdiamant, der jemals in den USA entdeckt wurde.

Geografische Lage

West Virginia liegt vollständig in dem Gebiet der Appalachen. Daher kommt der Beiname The Mountain State. Der Staat grenzt im Osten und Süden an Virginia, an Kentucky im Südwesten, an Ohio im Nordwesten und an Pennsylvania und Maryland im Nordosten.

Touristik

Do you need to get away from it all?
In West Virginia, you can escape the poverty of quality time in your busy day-to-day life. From heart-pounding and exhilarating, to breath-taking and relaxing – West Virginia has just the escape you are seeking.
Whether you want to experience whitewater rafting on world-renowned rivers, take part in Appalachian culture, history and heritage or relax at one of our pristine spa resorts, time spent in West Virginia is unlike time spent anywhere else. Our beautiful landscapes and rugged terrain provide an ideal escape on roads less traveled, all waiting to be explored.
Escape to West Virginia today..
West Virginia Tourism

   
Hauptstadt: Charleston
Größte Metropole: Charleston
Beiname: Mountain State
Motto: Montani semper liberi (Mountaineers are Always Free)
   
Links: State of West Virginia government website
West Virginia Tourism
West Virginia State Parks
   

 

 

 

 

Anzeige