Anzeige
Oklahoma Fotos

Oklahoma

Büffelherde in Oklahoma. Bild: TripAdvisor

Die Wörter okla und humma aus der "Choktaw" Sprache bedeuten rote Leute. Der Staat Oklahoma wird aber auch oft mit seinem Beinamen The Sooner State genannt. Der Ausdruck Sooners wurde für die Siedler gebraucht, die in die "Unassigned Lands" im heutigen Oklahoma kamen, bevor Präsident Grover Cleveland offiziell als Siedlungsgebiet erklärte.

Anzeige

Lange bevor der Spanier Francisco Vásquez de Coronado 1541 durch das Land reiste, lebten die Ureinwohner in diesem Gebiet. Französische Entdecker beanspruchten das Terrain um 1700 und es blieb bis 1803 unter französischer Kontrolle, bis die Vereinigten Staaten große Gebiete westlich des Mississippi im "Louisiana Purchase" von den Franzosen abkauften.

Tausende eingeborene Amerikaner wurden 1830 von ihren Ländern in Mississippi, Florida, Alabama, Georgia und Tennessee nach Oklahoma gebracht. Bis zum Jahr 1890 wurden über 30 Indianerstämme von der US Bundesregierung dort hin umgesiedelt.

Anfang des 20. Jahrhunderts gab es Bestrebungen, einen Indianerstaat zu etablieren, der den Namen Oklahoma tragen sollte, der jedoch scheiterte. In einem weiteren Versuch sollte ein reiner Indianerstaat mit dem Namen Sequoyah gegründet werden. Die Sequoyah Statehood Convention von 1905 legte schließlich die Grundlage für die Oklahoma Statehood Convention, die zwei Jahre später stattfand. Am 16. November 1907 trat Oklahoma schließlich als 46. Staat der Union bei.

Der neue Staat geriet in den Blickpunkt der Ölindustrie, denn große Ölfelder wurden dort entdeckt. Schnell anwachsende Bevölkerungszahlen und wachsender Wohlstand waren die Folge. Tulsa wurde bekannt als die "Erdölhauptstadt der Welt". Der Geschäftsmann Cyrus Avery, der als "Vater der Route 66" einen Namen von sich machte, startete 1927 eine Kampagne und begründete die U.S. Route 66. Die Strecke von Amarillo, Texas nach Tulsa, Oklahoma war der erste Streckenabschnitt dieser legendären Route.

Wichtige Industriezweige von Oklahoma sind heute die Luftfahrt, Energiewirtschaft, Transportfahrzeuge, Elektronik, Telekommunikation und die Nahrungsmittelindustrie. Bei der Produktion von Naturgas steht Oklahoma an zweiter Stelle der Vereinigten Staaten.

Geografische Lage

Oklahoma liegt teilweise in den "Great Plains" und wird begrenzt durch die Staaten Arkansas und Missouri im Osten, Kansas im Norden, Colorado im Nordwesten und im Westen von New Mexico. Im Süden und Südwesten liegt Texas.

Touristik

Oklahoma’s official tourism website is your source for planning the perfect trip or weekend getaway. You’ll find a wealth of things to do and places to stay. Plus, you can order free travel brochures and take advantage of money-saving discounts.
Oklahoma’s Official Tourism Website

   
Hauptstadt: Oklahoma City
Größte Metropole: Oklahoma City
Beiname: Sooner State
Motto: Labor omnia vincit
(lat.) Arbeit überwindet Alles
   
Links: Oklahoma's Official Web Site
Oklahoma’s Official Tourism Website
Oklahoma State Parks
   

 

 

 

 

Anzeige