Anzeige
Lake Awosting At Minnewaska State Park

New York

Lake Awosting im Minnewaska State Park. Bild: Wikimedia

Der Staat New York gehört gemeinsam mit Pennsylvania und New Jersey zu den Mittelatlantikstaaten. Zur Unterscheidung von der Stadt New York City wird überwiegend von dem Staat New York gesprochen. Sowohl der Staat als auch die Stadt New York haben ihren Namen von dem im 17. Jahrhundert lebenden James Stuart, Duke of York, später König James II und VII von England und Schottland.

Anzeige

New York City, die größte Stadt der USA, ist als Finanz-, Transport- und Kulturzentrum und für seine Geschichte als Tor zu den Vereinigten Staaten für Einwanderer weltbekannt. Ellis Island, die Insel in der Mündung des Hudson River diente von 1892 bis 1954 als Einwanderungsstation.

Im frühen 17. Jahrhundert, als die ersten Holländer und Engländer in New York ankamen, lebten dort Algonquin, Iroquois (Irokesen) und Lenape (Delawaren). Zuerst wurde die Region von Henry Hudson beansprucht, einem englischen Seefahrer, der auf der Suche nach einer Passage nach China im Auftrag der Dutch East India Company das Gebiet rund um die heutige Stadt New York City erkundete und den Hudson River flussaufwärts fuhr. Er legte 1609 er den Grundstein für die Kolonisierung des Landes durch die Holländer, die zunächst bei Fort Orange befestigte Militärniederlassungen (Forts) anlegten und dann später, im Jahr 1624 in der Nähe der heutigen Hauptstadt Albany und nahe Manhattan Kolonien errichteten. 1664 wurde das Territorium durch Briten annektiert.

Seine Selbstständigkeit erhielt New York am 9. Juli 1776 und trat am 26. Juli 1788 als 11. Staat der Union bei.

Freiheitsstatue

Die amerikanische Freiheitsstatue (Statue of Liberty) war ein Geschenk Frankreichs an die Vereinigten Staaten von Amerika und sollte ursprünglich im Jahr 1876 zur Hundertjahrfeier der Amerikanischen Unabhängigkeitserklärung vollendet werden, wurde aber erst 10 Jahre danach, am 28. Oktober 1886 eingeweiht. Das Geschenk sollte als Erinnerung an die Zusammenarbeit beider Nationen bei der Amerikanischen und der Französischen Revolution dienen.

Als Standort wurde Bedloe’s Island, eine Insel im Hafen von New York, ausgewählt, die am 3. August 1956 vom Präsidenten Eisenhower in Liberty Island umbenannt wurde. Von hier aus werden per Schiff ankommende Touristen, Immigranten und zurückkehrende Amerikaner von der Statue begrüßt.

Geografische Lage

Der Staat grenzt im Süden an New Jersey und Pennsylvania und im Osten an Connecticut, Massachusetts und Vermont. Ebenfalls im Osten auf der Höhe von Long Island gibt es über See eine Grenze zu Rhode Island. Im Norden grenzt New York an die kanadischen Provinzen Quebec und Ontario.

   
Hauptstadt: Albany
Größte Metropole: New York City
Beiname: The Empire State
Motto: Excelsior
(lat. der sehr Erhabene)
   

 

 

 

 

Anzeige