Anzeige
Umzugsmeldungen

Verträge und Umzugsmeldungen

Damit man nicht vergisst, Verträge, die sich automatisch verlängern, fristgerecht zu kündigen, empfiehlt es sich, eine Checkliste mit allen Verträgen, deren Ablaufdatum und Kündigungsfristen bzw. letztem Kündigungstermin anzulegen.

Anzeige

Umzugsmitteilungen

Alle Stellen, von denen man auch nach dem Umzug in die USA noch mehr oder weniger regelmäßig Post erwartet, sollten über den Wegzug informiert werden. Falls die neue Anschrift in den USA noch nicht bekannt ist, sollte ein entsprechender Hinweis erfolgen, dass die Anschrift nachgereicht wird.

Postnachsendeantrag

Man kann bei der Post einen Antrag auf Nachsendung ins Ausland stellen. Dieser Service wird für 6 oder für 12 Monate angeboten und ist gebührenpflichtig (ca. 15 bzw. 25 Euro). Allerdings kommen zu den von der Post erhobenen Gebühren noch die Zustellgebühren der USPS (United States Postal Service) hinzu, deren Höhe direkt bei USPS erfragt werden muss. Die Frage nach der Zuverlässigkeit kann hier nicht abschließend beantwortet werden, da sehr widersprüchliche Informationen vorliegen.

Hier eine kurze Liste der wichtigsten Verträge, die Sie noch beliebig verlängern können:


  • Telefon
  • Handyverträge
  • Internet
  • Strom
  • GEZ
  • Kabelfernsehen
  • Versicherungen aller Art
  • Deutsche Bahn Jahresabo
  • Zeitungs- und Zeitschriftenabonnements
  • Mitgliedschaften aller Art
  • Banken

Im Zweifelsfall sollte man einen Angehörigen bitten, seinen Briefkasten als deutsche Korrespondenzadresse zur Verfügung zu stellen. Die Post kann dann als Sammelsendung nachgeschickt werden. Der Vorteil: Werbebriefe und sonstige unwichtige Post kann aussortiert werden und muss nicht gebührenpflichtig nachgeschickt werden.

 

 

 

 

Anzeige